Super Bowl 51 oder die Krönung des Goat

Was war das für ein Spiel, ich kann es immer noch nicht fassen. Zur Halbzeit dachte ich alles ist gelaufen. Das war es, auch wenn ich sonst viel vertrauen in die Pats habe nicht mal im Traum hätte ich damit gerechnet was im vierten Quarter sich in Housten ereignete. 

Es war ein Abend an dem man die vielen kleinen Fehler die über eine ganze Saison hinweg mal in dem ein oder anderen Spiel erlebt plötzlich in einer Abfolge in einem Spiel erlebt. Es war wie wenn man sich eine Zusammenfassung der Missgeschicke für eine Saison anschaute doch das alles passierte in einer Halbzeit und so war ich zur Pause absolut bedient.

Doch dann kamen die 6 magischen Minuten des Goat Quarterback Tom Brady und so stand es tatsächlich 50 Sekunden vor Ende der regulären Spielzeit plötzlich Unentschieden. Es war absolut unglaublich. Das dann in der Verlängerung Tom Brady das Ding dann direkt klar machte war irgendwie nur noch Formsache. Dennoch hat dieses Endspiel wieder mal gezeigt wie wahnwitzig dieser Sport ist. Wie spannend und ereignisreich er ist.

Ich freue mich nun ganz besonders auf diesen Herbst wenn David und ich uns auf nach London machen um bei diesem spektakulären Sport Life im Stadion zu sitzen und mal schauen vielleicht auch irgendwann mal Life bei einem Patriot Spiel…

 

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.